1. Startseite
  2. Rimkus®-Methode

Die Rimkus®-Methode: bioidentische Hormontherapie nach Ihren individuellen Bedürfnissen

Ungefähr ab Mitte 40 beginnt für alle Frauen eine einschneidende Phase in ihrem Leben: die Wechseljahre setzen ein. Diese hormonelle Umstellung des Körpers ist ein langwieriger Prozess. In der Regel vergehen mehrere Jahre, bis sich der Hormonhaushalt wieder vollständig eingependelt hat und die Monatsblutung dauerhaft ausbleibt. Während manche Frauen in den Wechseljahren wenige bis gar keine Beeinträchtigungen verspüren, leiden andere unter starken Beschwerden.

Dazu zählen unter anderem 

Eine Hormonersatztherapie verhindert nicht nur Folgeerkrankungen, die auch eintreten, wenn eine Frau keine typischen Wechseljahres-Symptome hat. Sie führt bioidente Hormone zu und erhält damit Gesundheit, Vitalität, Lebenskraft und -freude. Die moderne Hormonersatztherapie basiert auf bioidenten, molekular dem Körper identisch nachgebauten Hormonen.

Menopause Zentrum Rimkus Methode

SOWOHL DIE METHODE ALS AUCH DIE SPEZIELLEN KOMBINATIONEN DER KAPSELINHALTE STEHEN UNTER MARKENSCHUTZ.

Was ist die Rimkus®-Methode?

Bei der Rimkus®-Methode handelt es sich um die Gabe von bioidentischen Hormonen in Kapselform. Benannt ist diese Art der Hormontherapie nach ihrem Entwickler, Dr. Volker Rimkus. Der Gynäkologe stellte bereits Anfang der 90er-Jahre fest, dass die Wechseljahr-Therapie mit synthetischen Hormonen bei vielen seiner Patientinnen nicht die gewünschten Behandlungserfolge erzielen. Dr. Rimkus fand heraus, dass synthetisch hergestellte Hormone nicht dieselbe Molekülstruktur wie körpereigene Hormone besitzen. Folglich werden sie vom Körper nicht optimal erkannt und verwertet.

 

Aus diesen Erkenntnissen zog Dr. Rimkus Konsequenzen. Er forschte nach einer Möglichkeit, bioidentische Hormone zu gewinnen. Dem Gynäkologen gelang es, aus einem Extrakt der Yamswurzel die bioidentischen Stoffe Östradiol und Progesteron herzustellen. Diese Hormone sind essentiell, um das Gleichgewicht im weiblichen Körper aufrecht zu erhalten. Mit der Entwicklung des Verfahrens zur Herstellung der körperidentischen Hormone war die Rimkus-Methode zur Behandlung von Beschwerden während der Menopause geboren. Auch die Darreichungsform der Hormone war in der Wechseljahr-Therapie neuartig: Dr. Rimkus setzte hierfür auf Kapseln.

Hormontherapie nach Rimkus® - so funktioniert es

Voraussetzung für eine erfolgreiche Hormontherapie nach Rimkus ist neben einer fundierten Anamnese auch die Zusammensetzung des Medikaments – der Rimkus®-Kapseln. Wenn Sie sich bei der Behandlung Ihrer Wechseljahrbeschwerden für die Rimkus®-Methode entscheiden, erfolgt zunächst eine ausführliche Erstberatung. Darüber hinaus muss Ihr Hormonspiegel analysiert werden, um die notwendigen medizinischen Maßnahmen abzuleiten. Dafür ist eine Blutabnahme nebst einer Laboruntersuchung nötig.

 

Sobald die Laborergebnisse vorliegen kann im Anschluss die genaue Zusammensetzung Ihrer Rimkus®-Kapseln definiert werden. Denn die Quintessenz der Hormontherapie nach Rimkus® ist, dass jede Patientin individuell behandelt wird. Das bedeutet: Ihre Rimkus®-Kapseln enthalten genau die Menge an Östradiol und Progesteron, die Sie für die merkliche Linderung Ihrer Beschwerden benötigen. Eine Behandlung nach Rimkus® ist also eine exakt auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Beschwerden zugeschnittene Medikation.

 

Um den Behandlungserfolg zu gewährleistet, erfolgt zu Beginn der Therapie eine vierteljährliche Kontrolle Ihres Hormonspiegels. Auf diese Weise kann zeitnah auf hormonelle Schwankungen reagiert und die Dosierung des Östradiols und Progesterons in Ihren Rimkus®-Kapseln angepasst werden. Sobald Sie hormonell gut eingestellt sind, genügt eine halbjährliche bis jährliche Kontrolle der Werte.

 

Die Kontrolluntersuchungen sollten Sie übrigens rechtzeitig durchführen lassen, bevor Ihre Rimkus®-Kapseln zur Neige gehen. Zum einen nimmt die Blutanalyse im Labor mehrere Tage in Anspruch. Zum anderen werden die Kapseln individuell und nach Bedarf durch eine dafür zertifizierte Apotheke hergestellt. Dieser Herstellungsprozess kann mitunter bis zu zwei Wochen dauern. Die Kapseln enthalten ausschließlich Östradiol und Progesteron in der für Ihren Körper notwendigen Menge. Die Basis der Kapseln besteht immer aus Olivenöl, Kupfer und Zink. Vitamin D3 rundet das Präparat ab und beugt dem hierzulande üblichen D3-Mangel vor.

Sie und Ihre medizinischen Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt der Hormontherapie nach Rimkus®.

Denn das erklärte Ziel von Dr. Volker Rimkus war und ist, die Hormondefizite und die damit verbundenen Symptome so gut wie möglich zu reduzieren. Keine Patientin muss sich mit den unliebsamen Begleiterscheinungen der Wechseljahre abfinden und damit einen Teil ihrer Lebensqualität und ihres Wohlbefindens einbüßen.

Mehr Wohlbefinden durch eine bedarfsgerechte Hormontherapie

Die Rimkus®-Methode ist eine bioidente Alternative zur Behandlung des Hormondefizits mit Hormongelen oder Cremes. Der Vorteil ist, dass alle relevanten Hormone in einer Kapsel enthalten sind. Jedoch benötigen sie in der Herstellung mehr Zeit als Cremes und Gele.

 

Die hohe Anzahl an zufriedenen Frauen, die ihren Hormonhaushalt mit Rimkus®-Kapseln regulieren beweist, dass die Rimkusr-Methode hilft. Sie ist allerdings nur eine der Therapie-Formen, für die Frauen sich entscheiden können. Neben der Rimkus®-Methode stehen Frauen Cremes oder Gele zur Verfügung, die ihre Wirkung mit den Rimkus®-Kapseln gemein haben: Sie gleichen den Hormonhaushalt der Frau aus. Sowohl gängige Beschwerden, als auch subtile, leichte Beschwerden werden durch den Einsatz bioidentischer Hormone deutlich minimiert oder verschwinden vollständig.

 

Die regelmäßigen Kontrollen des Hormonspiegels tragen dazu bei, dass auf etwaige Schwankungen im Hormonhaushalt zeitnah reagiert und die Medikation entsprechend angepasst werden kann.

 

Beachten Sie bitte, dass die Erfolge der Rimkus®-Methode nur anhalten, solange Sie die Rimkus®-Kapseln regelmäßig einnehmen. Mit Beginn der Wechseljahre produziert der Körper bestimmte Hormone nicht mehr. Brechen Sie die Hormontherapie ab, werden die im Körper fehlenden Hormone nicht mehr ausgeglichen und die klassischen Wechseljahresbeschwerden können wieder auftreten.

Die Rimkus®-Methode ist eine bioidente Alternative zur Behandlung des Hormondefizits mit Hormongelen oder Cremes. Der Vorteil ist, dass alle relevanten Hormone in einer Kapsel enthalten sind. Jedoch benötigen sie in der Herstellung mehr Zeit als Cremes und Gele.

 

Die hohe Anzahl an zufriedenen Frauen, die ihren Hormonhaushalt mit Rimkus®-Kapseln regulieren beweist, dass die Rimkusr-Methode hilft. Sie ist allerdings nur eine der Therapie-Formen, für die Frauen sich entscheiden können. Neben der Rimkus®-Methode stehen Frauen Cremes oder Gele zur Verfügung, die ihre Wirkung mit den Rimkus®-Kapseln gemein haben: Sie gleichen den Hormonhaushalt der Frau aus. Sowohl gängige Beschwerden, als auch subtile, leichte Beschwerden werden durch den Einsatz bioidentischer Hormone deutlich minimiert oder verschwinden vollständig.

 

Die regelmäßigen Kontrollen des Hormonspiegels tragen dazu bei, dass auf etwaige Schwankungen im Hormonhaushalt zeitnah reagiert und die Medikation entsprechend angepasst werden kann.

 

Beachten Sie bitte, dass die Erfolge der Rimkus®-Methode nur anhalten, solange Sie die Rimkus®-Kapseln regelmäßig einnehmen. Mit Beginn der Wechseljahre produziert der Körper bestimmte Hormone nicht mehr. Brechen Sie die Hormontherapie ab, werden die im Körper fehlenden Hormone nicht mehr ausgeglichen und die klassischen Wechseljahresbeschwerden können wieder auftreten.

Was Sie noch interessieren könnte.

Infusionstherapie

Vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Krankheiten und zur Erhaltung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit haben in der heutigen Medizin einen sehr hohen Stellenwert.

Menopause Zentrum_Biodentische Hormontherapie

Individuelle Hormontherapie

Eine Therapie mit bioidentischen Hormonen kann dazu beitragen, die Wechseljahre vital und lebensfroh zu erleben. Und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Menopause Zentrum Hormonkosmetik

Hormonkosmetik

Die Schönheit der Haut wird vor allem von den weiblichen Sexualhormonen Östrogen und Progesteron beeinflusst.

Häufig gestellte Fragen

Sie haben mehrere Möglichkeiten: Am einfachsten und schnellsten ist, Sie rufen uns an. Alternativ können Sie sich über unsere Formular eintragen und wir melden uns bei Ihnen für eine Terminvergabe. Wir brauchen dazu nur Ihren Namen, Mailadresse und Telefonnummer unter der wir Sie am besten erreichen können.

Jetzt Termin vereinbaren
Jetzt anrufen

Sie brauchen keinen Überweisungsschein von einem Arzt oder einer Ärztin, um in unserem Menopause Zentrum behandelt zu werden. Unsere Leistungen sind rein privatärztlich liquidiert.

Wir können Frauen nur dann individuell beraten, wenn sie als Patientinnen in unserem Menopause Zentrum behandelt werden. Auf dieser Website finden Sie jedoch ein breites Spektrum an unvoreingenommenen und evidenzbasierten Informationen. 

Alle unsere Bluttests werden von einem Speziallabor durchgeführt. Sobald Ihre Ergebnisse vorliegen, werden sie von unserem Arzt ausgewertet und die passende Therapie mit Ihnen in einem ausführlichen Beratungsgespräch besprochen.

Wir achten stets darauf, dass während der Beratung ausreichend Zeit zur Verfügung steht, damit die Frauen ihre Situation erläutern können und eine individuelle Beratung und Wahlmöglichkeit für die Behandlung, einschließlich Hormonersatztherapie, erhalten.

Es ist sehr unterschiedlich, wie Frauen auf eine Hormonersatztherapie reagieren. Manche Frauen stellen fest, dass sie sich schnell besser fühlen, während es bei anderen Frauen drei Monate dauern kann, bis sie die volle Wirkung spüren. Es lohnt sich, die Behandlung drei Monate lang durchzuführen.

Manche Frauen verspüren anfangs ein Spannungsgefühl in der Brust, das sich aber oft wieder legt. Bei einigen Frauen kommt es zu Blutungen, die sich in der Regel innerhalb der ersten Monate legen.

Wenn Sie nach drei Monaten immer noch Beschwerden haben, kann es sein, dass die Dosis oder die Art der Hormonbehandlung geändert werden muss.

Vier bis sechs Wochen und drei Monate nach Ihrem ersten Termin wird erneut Blut abgenommen, um den Hormonspiegel zu überprüfen. Ihr Arzt wird Sie beraten, wann Sie zu weiteren Nachuntersuchungen erscheinen sollten. Um ein Rezept von uns zu erhalten, müssen Sie jährlich untersucht werden. 

Wenn Sie unter perimenopausalen Symptomen leiden (statistisch ab dem 40. Lebensjahr), die sich negativ auf Ihre Lebensqualität auswirken, ist es wahrscheinlich, dass Sie von einer individuellen Beratung und Behandlung durch einen der Ärzte in unserer Klinik profitieren werden.

Die Menopause tritt ein Jahr nach der letzten Regelblutung einer Frau ein. Die Mehrheit der Frauen leiden auch nach endgültigem Ausbleiben der Regel noch Jahre danach unter Wechseljahrsbeschwerden. Die Folgeerkrankungen wie Osteoporose, Inkontinenz, Gelenkschmerzen, Depressionen, vaginale Atrophie, vollständiger Libido-Verlust, etc sind dann Teil des Lebens.

Unsere Hormontherapie basiert auf Ihrem exaktem Laborergebnis. Wir passen die Hormone dem Laborergebnis an und verschreiben individuell. Daher ist es eher selten, dass sich leichte Blutungen einstellen, doch wenn, liegt daran, dass sich der Körper adaptiert. In jedem Fall sollten Sie sich in unserer Praxis melden und wir besprechen die Situation und modifizieren die Dosierung. Eine gut angepasste Hormontherapie hat keinerlei Nebenwirkung. Ihr Wohlbefinden steigt und Ihre Symptome verschwinden.

In seltenen Fällen kann es zu einem Spannungsgefühl in den Brüsten kommen, was sich aber innerhalb kürzester Zeit von alleine wieder legen sollte. Wir dosieren in unseren Therapien sehr exakt und individuell mit sehr hochwertige Produkten.

Das Menopause Zentrum ist eine rein privatärztliche Praxis. Es ist aber immer eine gute Idee, sich bei Ihrer Versicherung zu erkundigen.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr zum spannenden Thema Wechseljahre, erhalten Sie Einladungen für Veranstaltungen und erfahren Sie alles über die neusten Podcast-Folgen. Wir bereiten alles übersichtlich für Sie auf.

Rückruf vereinbaren

Aktuell bitten wir Sie sich für einen Termin bei uns zu melden. Dazu haben Sie 2 Möglichkeiten: Sie melden sich bei uns an und wir rufen Sie zurück oder Sie rufen uns direkt an (Tel: 069 34 866 861). Wir freuen uns auf Sie und sind gerne für Sie da.